Coordinates Toolbox

Bewerte diesen Beitrag

Die letzten Tage habe ich eine kleine Webseite gebastelt, die sich mit (geografischen) Koordinaten und Berechnungen mit selbigen beschäftigt — die „Coordinates Toolbox“ — zu finden auf https://coords.flopp.net/. Den Source-Code gibt es wie immer bei Github.

Mit der Web-App kann man

  • Wegpunkt-Projektionen bestimmen
  • Distanzen berechnen
  • Koordinaten in verschiedene Formate umrechnen
  • Ergebnisse der obigen Berechnungen werden textuell und in einer Karte dargestellt
  • Die Web-App ist komplett responsiv und sollte daher sowohl auf Desktop/Laptop-Computern als auch auf Tablets und Smartphones funktionieren

Im Gegensatz zu „Flopp’s Map“ liegt der Fokus bei „Coordinates Toolbox“ mehr auch den eigentlichen Koordinaten-Berechnungen und weniger auf der Kartendarstellung. Insbesondere sind auch fortgeschrittene Einstellungen möglich, wie die Wahl zwischen verschiedenen Erd-Modellen als Berechnungsgrundlage.

Momentan gibt’s das Ganze nur in Englisch, aber ich plane eine vollständige Internationalisierung (natürlich inklusive „Deutsch“).

In Zukunft werde ich wahrscheinlich noch weitere Funktionen hinzufügen.

Welche Koordinaten-Funktionen wären für euch noch wichtig?

Tutorial: Wie kann ich eine Wegpunktprojektion ausführen?

Bewerte diesen Beitrag

Viele Geocache-Listings enthalten Peilungs-Aufgaben der Form: „Peile von der Berliner Siegessäule 654m Richtung 85°. Dort findest du den Schatz!“. Eine solche Aufgabe heißt Wegpunktprojektion. Vor Ort löst man so etwas natürlich direkt mit dem GPS-Gerät – von zu Hause kann man das aber auch bequem mit Flopps Toller Karte erledigen.

Schritt 1: Platzieren des Startpunktes auf der Karte

Dazu muss man die Karte zuerst an die gewünschte Position bringen (in unserem Beispiel zur Siegessäule in Berlin), z.B. durch Verschieben der Karte mit der Maus oder durch Eingabe von „Berlin, Siegessäule“ ins Suchfeld.

projektion-start.jpg

Nun wird mit einem Klick auf den Button „Neuer Marker“ ein neuer Marker „A“ erzeugt, der dann mit der Maus auf die Siegessäule gezogen wird (alternativ könnte man auch direkt die Koordinaten von „A“ ändern):

projektion-marker1.jpg

Mit einen Klick auf das gelbe „Editier-Symbol“ im Abschnitt „Marker“ können wir die Attribute des Markers ändern (Name, Koordinaten, Umkreis):

projektion-marker1-details.jpg

Schritt 2: Wegpunktprojektion durchführen

Die eigentlich Wegpunktprojektion startet man mit einem Klick auf den grünen Projektions-Button des Markers:

projektion-marker1-peilen.jpg

Darauf hin erscheint ein Dialog, in dem man die Projektionsdaten eingeben kann (in unserem Beispiel „85“ im Feld Projektionswinkel und „654“ im Feld Projektionsdistanz):

projektion-peilen1.jpg

Mit einem Klick auf „OK“ wird ein neuer Marker „B“ im passenden Winkel und Abstand erzeugt:

projektion-peilen2.jpg projektion-peilen-ergebnis.jpg

Wir können wiederum die Attribute des neuen Markers anpassen:

projektion-peilen-ergebnis2.jpg

Die Koordinaten des Projektionsziels können nun in der Seitenleiste bei den Daten des Markers „B“ abgelesen werden (bei uns: „N 52° 30.901 E 013° 21.582“).

Schritt 3: Überprüfen des Winkels und der Distanz:

Nun kann man noch überprüfen, ob Marker „B“ tatsächlich 654 Meter in Richtung 85° von Marker „A“ entfernt ist. Dazu wählt man im Abschnitt „Abstand/Winkel“ der Seitenleiste die Marker „A“ und „B“ aus: 

projektion-peilen-distanz.jpg

Wie erwartet beträgt der Abstand 654 Meter und der Winkel 85°!