Mit dem Hausboot durch Frankreich

Mit dem Hausboot durch Frankreich
5 (100%) 5 Stimme(n)

Unser zugegeben kurzer Sommerurlaub bestand aus einer einwöchigen Hausboottour mit zwei Familien in einem altersschwaches Riviera 1130.

Abfahrtshafen war der Sitz der Hausbootvermietung in Hochfelden. Von dort aus ging es auf dem Rhein-Marne-Kanal westwärts über Saverne bis zum defekten Schiffshebewerk Arzviller. Dort drehten wir um und fuhren nach Straßburg und wieder zurück zum Heimathafen.

Die Gesamtstrecke war 120km lang, insgesamt haben wir 66 Schleusungen an 33 Schleusen durchgeführt.

volle Distanz: 126.44 km
Maximale Höhe: 236 m
Minimale Höhe: 129 m
Download

Tag 1: Hochfelden – Lupstein

„Hafen“ in HochfeldenDSCN3265.JPG

Das HausbootDSC_5493x.JPG

Tag 2: Lupstein – Saverne

Hafen von SaverneDSCN3269.JPG

Château des Rohan in SaverneDSCF1258.JPG

Tag 3: Saverne – Lutzelbourg

„Große Schleuse“ in Saverne mit ZuschauernDSC_5631.JPG

DSC_5608.JPG

Hafen von Lutzelbourg von obenDSCF1179.JPG

Château de LutzelbourgDSCF1192.JPG

Tag 4: Lutzelbourg – Arzviller – Saverne

DSC_5524.JPG DSC_5591.JPG DSCF1243.JPG

Defektes Schiffshebewerk von ArzwillerDSC_5614.JPG

Tag 5: Saverne – Brumath

DSCF1282.JPG

Zu Hausbooten umgebaute TransportschiffeDSC_5733.JPG

Tag 6: Brumath – Straßburg – Souffelweyersheim

EuropaparlamentDSCF1301.JPG

Hafengelände in StraßburgDSC_5762.JPG

Fort Rapp bei ReichstettDSCF1333.JPG

Tag 7: Souffelweyersheim – Hochfelden

Drehbrücke bei VendenheimDSC_5814.JPG

Tag 8: Putzen des Boots und Abfahrt nach Hause 🙁