Best Of

Best Of
4 (80%) 1 Stimme(n)

Manchmal stoße ich in den Tiefen des Internets auf interessante Anwendungsfälle der Karte. Die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Hier ein paar Beispiele:

Lösung eines komplizierten Mystery-Caches mit einem verzwickten Geometrie-Rätsel
Die Karte kam von einem Nutzer per Feedback-Mail rein. Die Koordinaten habe ich natürlich verändert und es gibt auch keinen Hinweis zum Cachelisting – wir wollen ja nicht spoilern!
mystery-cache

Rekonstruktion des Unglücksflugs MH370
Kurz nach Veröffentlichung von Details zum Unglücksflug MH370 hatte die Karten-Webseite ungewöhnlich viele Besuche von Twitter-Nutzer. Die Lösung: jemand hatte eine Karte mit den bekannten Positionen von MH370 erstellt und bei Twitter gepostet.

mh370

Tracking einer Grönland-Traversierung
Auf expedition.langlauf.com hat ein Nutzer regelmäßig Positionsupdates einer Grönland-Expendition veröffentlicht und dafür diese Karte benutzt.

tracking-groenland

Nachtrag 7.4.2014

Umkreiskonstruktion
Sebastian erklärt in einem ausführlichen Blogbeitrag, wie man mit der Karte den Umkreis für drei gegebene Punkte bestimmen kann. Obwohl der Karte noch einige Komfortwerkzeuge fehlen (Winkelhalbierende, usw.) kommt man mit Winkeln, Abständen und Peilungen zum Ziel.

umkreis

Habt ihr auch tolle Anwendungen der Karte, die ihr mit anderen teilen wollt?

4 Gedanken zu „Best Of“

  1. Ich liebe diese Karte, schon einige Male hat sie mir bei D5-Geometrie-Aufgaben geholfen. Ob zur einfachen Koordinaten-Bestimmung oder als Visualisierung bei Programmieraufgaben – Deine Karte ist bei mir die erste Wahl.

    (Ohne Werbung machen zu wollen, aber du wolltest ja Anwendungsfälle haben) Als ein Entwickler des GeoCache Calculators (GCC), zuständig für alles was mit Koordinaten zusammenhängt, erleichtert mir deine Karte diverse Debugging-Prozesse. Mit keinem anderen mir bekannten Tool kann ich so simpel Marker setzen, auch mal Strecken und Winkel verifizieren, etc. So kann man gut Plausibiliäten prüfen. So ist also Flopp.net immer in einem Fenster offen neben Eclipse und dem Android-Emulator.

    In dem Zuge ein Wunsch: Kannst du bitte integrieren, dass Koordinaten der Marker auch in reinem Grad angezeigt werden (Also DD.DDDDD° anstelle von DD° MM.MMM‘)? Das wäre für mich mindestens ganz hilfreich. Die Eingaben versteht er ja, aber diese werden dann immer nach DEG umgewandelt 😉

    Gruß!

    1. Danke für die Blumen!

      Die alternative Koordinatenanzeige wird sich wohl recht einfach integrieren lassen, denke ich. Ich habe den Feature-Request vorerst mal in die (immer länger werdende) Wunschliste eingefügt.

    2. Ich habe eben verschiedene Koordinatenformate implementiert: „DDD MM.MMM“ ist der Standard, zur Auswahl stehen noch „DDD MM SS.SS“ und „DDD.DDDDD“.

      1. Vielen Dank (sehe den Kommentar jetzt erst). Habe gerade erst ein wenig suche müssen. Aber habe die Option gerade gefunden 🙂 Super.

        Das hätte ich gestern sehen sollen… Hab mich wieder mit Hin-und-her-Konvertierungen zwischen Code und deiner Karte aufgehalten 😀 Jetzt ist alles super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.