Aufruf externer (Karten-)Dienste

Aufruf externer (Karten-)Dienste
Bewerte diesen Beitrag

Bisher konnte man über die Funktion „externe Links“  einige wenige externe Kartendienste (Google Maps, die Cachekarten von Opencaching.de und Geocaching.com, sowie die Ingress Intel Map) an genau der Position aufrufen, die gerade auf der Karte angezeigt wird.

Externe Dienste Auf Anregung von Eastpak1984 habe ich diese Liste jetzt um weitere Dienste erweitert und intern gleich eine universelle Methode implementiert um zukünftig neue Verlinkungen hinzufügen zu können.

Die Benutzung ist denkbar einfach: In der Sidebar im Abschnitt „Sonstiges/Links“ unter „Externe Links“ die Liste der externen Dienste ausklappen, den gewünschten Dienst auswählen und auf den blauen Button mit Dreieck klicken. Schon sollte sich ein neuer Browser-Tab mit dem gewählten Dienst öffnen und zwar mit genau dem Kartenausschnitt, der auch auf der Karte angezeigt wird.

Für die, die es noch nicht wissen: flopp-caching.de und foomap.de führen zu besagter Karte 😉

Die externen Dienste sind (bisher) unterteilt in „Spiele“ (Location-Based Games) und „Karten“ (sonstige Kartendienste). In Zukunft können noch weitere Kategorien folgen.

Bei den „Spielen“ findet man

Unter „Karten“ sind gelistet:

Für weitere Verlinkungsvorschläge bin ich natürlich offen.

Schön wäre es natürlich, wenn die Marker und Kreise der Karte auch in externen Diensten angezeigt werden könnten – die Frage nach einem solchen Feature kam im Cachepodcast #72 auf. Leider ist das technisch nicht möglich, da man dafür ja den jeweiligen externen Dienst abändern müsste.

Die Gegenrichtung, also das Einblenden von externen Daten in die Karte, ist bei den meisten Diensten aus hauptsächlich rechtlichen Gründen nicht möglich. So können beispielsweise Caches von Geocaching.com nicht in die Karte eingeblendet werden, da Groundspeak die benötigten Daten nicht offen zur Verfügung stellt, obwohl dies ein tolles Feature wäre. Dienste, die dies erlauben, binde ich natürlich gerne ein – das geschieht z.B. schon bei den Naturschutzgebieten vom NSG-Atlas oder der Kartendarstellung von OpenStreetMap. Mit der neuen Lizenz von Opencaching.de (CC-NC-ND) sollte prinzipiell auch die Anzeige von OC-Caches in der Karte möglich sein.

Update:

17 Gedanken zu „Aufruf externer (Karten-)Dienste“

      1. Danke! Das ging ja echt super schnell und funktioniert. Wobei ich es echt super schade finde, dass Waymarking.com nur eine kleine „pimmelige“ Karte im rechten oberen Eck zur Verfügung stellt… eine Bildschirmfüllende wäre sicherlich zielführender.

        Viele Grüße aus Hessen!

        Jörg

  1. Ich bin mir nicht sicher ob du den Bug schon entdeckt hast, aber wenn ich bei „Abstand/Winkel“ auf eins der beiden blau hinterlegten ? klicke, wir der Post ganz weit rechts irgendwo im niergendwo erzeugt und man muss erst per scrollbar, die unten erscheint ganz weit nach rechts scrollen.
    Gruß,
    Slini11

    1. Danke für den Hinweis.

      Muss ich mal bei den Entwicklern nachfragen. Auf den ersten Blick sehe ich da keine Möglichkeit, Koordinaten anzugeben.

  2. Hallo,
    mir ist gerade noch ein Punkt einfallen, den man ggf. zur besseren Übersicht einbauen könnte.
    Die Marker besitzen ja verschiedene Farben. Könnte man beim jeweiligen Eingabefeld für den Marker die Überschirft / den Hintergrund der Überschirft „Marker ABC“ in die jeweilige Farbe tauchen ? Oder irgendetwas, damit man rechts schneller den geschünschten Marker erkennt und nicht erst voher in den Überschriften herumsuchen muss ?
    Würd mich freuen :).
    Gruß,
    Slini11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.